WEINFESTIVAL THERMENREGION

Region
Festival

Von Perchtoldsdorf bis Wiener Neustadt

Rund 2.600 Hektar Weingärten werden in der niederösterreichischen Thermenregion bewirtschaftet. Generell bescheren die Bodenbeschaffenheit und die klimatischen Voraussetzungen, die gleichermaßen für Rot- als auch für Weißweine ideal sind, der Region eine große Sortenvielfalt. Das Weinbaugebiet erstreckt sich von Wiener Neustadt bis zur südlichen Stadtgrenze Wiens.



Weinbau & Tradition

Bereits im 19. Jahrhundert führten die Landpartien der Wiener in den Wienerwald. Die damals neu gebaute Eisenbahnstrecke brachte die Wein- und Heurigenkultur der heutigen Thermenregion einer breiteren Öffentlichkeit nahe. Bei kaiserlichen Bällen und später bei Staatsempfängen wurde mit „Gumpoldskirchner“ (Spätrot-Rotgipfler) und „Vöslauer“ (Blauer Portugieser) angestoßen. Bis heute sind die Heurigen und Weingüter der Thermenregion ein beliebtes Ausflugsziel der Wiener.